cantosonorTitle

 

about

 

Markus Herzog

Der in Ingolstadt geborene und im Chiemgau aufgewachsene Tenor hat erst spät, nach seinem Abitur und einem Intermezzo der Verfahrenstechnik, zur Musik gefunden.
Nach Abschluss des Richard-Strauss-Konservatoriums hat er zunächst 6 Jahre im Ulmer Opernchor Theaterluft geschnuppert, bis ihn Hellmuth Matiasek als Solist nach Andechs holte und er, über die Stationen Regensburg und Augsburg, schliesslich an der Bayerischen Staatsoper in München landete.
Als Solist ist er seit 2009 ständiger Gast bei den Festspielen in Erl, wobei er von "Ismaele" in Nabucco bis "Schwan" in Carmina burana ein breites Spektrum abdeckt. Geistliche Konzerte im In- und Ausland runden sein Portfeuille ab.